fortytwo.195

Merkhilfen für mich und alle, die es interessiert

Hyper-V und Cisco AnyConnect

Coronazeit, Homeofficezeit. Schon seit Tagen trendet #covid19 in allen Variationen in den sozialen Medien. Also nutzte ich mal die Gelegenheit, um im Homeoffice mir via Hyper-V einen virtuellen Arbeitsrechner aufzusetzen, denn permanenter Remote-Desktop ist ja auch nciht Sinn und Zweck der Übung. RAM und Plattenplatz sind ja genug da und da ich jetzt keine Aufwändigen Simulationen oder Videorenderings zu bearbeiten habe, reicht auch mein i5-Prozessor aus. Also in der VM fix mittels Cisco AnyConnect den VPN-Tunnel zum Arbeitgeber verbinden, doch oh je:

vpn establishment capability for a remote desktop is disabled.

Nicht schön, aber relativ einfach zu lösen:

  1. gehe aus dem Vollbildmodus raus
  2. in der Werkzeugleiste des Hyper-V-„Displays“ wähle den zweiten Button vom rechts, um in den „Einfachen Modus“ zu gelangen. (Je nach Windows-Version vielleicht an anderer Stelle, aber Dank Mouse-over schnell zu finden)
  3. Nicht erschrecken, das Fenster wird kleiner (bei mir 1024×768)
  4. VPN-Tunnel im Cisco Anyconnect herstellen.
  5. Sobald die Verbindung steht kannst Du wieder in den „erweiterten Modus“ Wechseln und Deine VM im Vollbildmodus nutzen

Fundstelle: https://msitpros.com/?p=3611

Homeoffice und VoIP

Es ist Coronazeit und damit steht für viele von uns Homeoffice an. Kudos an dieser Stelle an alle, die da draußen für uns unterwegs sind: Gesundheitspersonal, Pflegekräfte, Post- und Paketdienstleistende, Lieferpersonal, Polizei, Feuerwehr, Einsatzkräfte, …

Back to topic! Tom hat ein wunderbares Tutorial geschrieben. Die Screenshots sind schon ein wenig „abgehangen“, aber Ihr werdet Euch schon zurechtfinden: https://thomasheinz.net/mit-dem-pc-uber-die-fritzbox-telefonieren-microsip Vielen Dank!

Windows 10 Bootmenü mit F8

Tja, Seit Windows 8 wurde es sehr schwer, mal ebenso mittels F8 ins Bootmenü zu kommen, um bspw. in den abgesicherten Modus zu gelangen. Gerade eben sprang mir im Heise-Forum (Eigentlich bin ich nur ins Beitrags-Forum rein, um mich am Symantex-Bashing zu erfreuen 😉) der entscheidende Tipp ins Auge, um genug Zeit zu haben, um die Taste F8 zu drücken:

  1. ins CMD-Fenster (mit Admin-Rechten)
  2. bcdedit /set {bootmgr} displaybootmenu yes
  3. bcdedit /set {bootmgr} timeout 5

zu 1) Win-Taste drücken | „cmd“ tippen | Rechtsklick auf den Eintrag „Eingabeaufforderung (App)“ | „Als Adminaistrator ausführen“ auswählen | ggf. die Windows-Sicherheitsabfrage mit „Ja“ bestätigen

zu 3) die Zahl 5 ggf. durch einen anderen Wert (jeweils in Sekunden) ersetzen.

LimeSurvey – Dateianhänge der Befragten herunterladen

Da ich es selbst immer wieder suche, hier mal kurz notiert:

  1. in die Umfrage gehen
  2. im Menü oben auf → „Antworten“ → „Antworten und Statistik“
  3. im Menü oben auf → „Zeige Antworten“
  4. unter der Antwortliste rechts eine ausreichend hohe Zahl an anzuzeigenden Antworten auswählen
  5. ganz oben das Kästchen für „alle alle auswählen“ anklicken
  6. unter der Antwortliste links das Menü namens „Ausgewählte Antwort(en)“ öffnen und → „Dateien herunterladen“ wählen
  7. einen Moment Geduld habe und die ZIP-Datei namens „Files_for_survey_xxxxx.zip“ wird heruntergeladen.

Ende im Gelände?

Erst mal alles im Archiv belassen. Tipps gibt es auch sonst ganz viel im Netz. Wenn es doch mal wieder was gibt, verblogge ich es vielleicht…

Danke an die paar Leser aus alten Zeiten! 😎

Quicktipp Netzrecherche: Artikeldatum trotz fehlender Datumsangabe herausfinden

Ich stand eben vor dem „Problem“, das genaue Publikationsdatum und das letzte Bearbeitungsdatum eines Onlineartikels herauszufinden, denn diese Informationen enthielt das Blog leider leider konsequent vor :-/. Immerhin war schnell herausgefunden, dass es ein WordPress-basiertes Blog ist.

Also ganz fix mal <Strg><u> auf der Tastatur gedrückt und mal die Meta-Informationen angeschaut – und siehe da, man wird häufig fündig. Die Textsuche mittels <Strg><f> funktioniert übrigens auch auf im Quelltext. Suche einfach nach „published“ und/oder „modified“:

How-To: VoIP mittels Windows-PC und VoIP-Anschluss auf der Fritzbox

kurz die URL notiert: http://onkeljoe.de/mit-dem-pc-ueber-die-fritzbox-telefonieren/

Der wesentliche „Trick“ ist, dass man der Fritzbox sagen muss, dass man ein „Telefon“ anschließen möchte, im zweiten Schritt dann die Auswahl, dass es sich um ein IP-Telefon handelt.

Telefoniesoftware für den Computer: https://www.microsip.org/downloads (Open Source, und natürlich für weit mehr als nur für Win verfügbar)

WordPress Doppelklick beim aktualisieren oder: Geduld ist eine Tugend…

Wenn man beim Aktualisieren versehentlich einen Doppelklick auf „Jetzt auf WordPress x.x.x aktualisieren“ klickt, dann klappt das ganze (natürlich!) nicht. ABER: Es fehlt im WP-Hauptverzeichnis die „.maintenance“ Datei. Guter Rat ist teuer? Nö – Ca. 15 Minuten warten und fertig ist die Laube. Mit Dank an Martin vom KonVis-Blog für den Tipp!

Meltdown, Spectre und die Windows PowerShell

Mal wieder ein Beitrag frei nach dem Motto „Mal eben kurz gemerkt“, wahlweise auch als „literarisches Desaster“ oder „Blogbeitrag aus der Hölle“ zu verbuchen. 😉

Microsoft hat ein PowerShell-Script veröffentlicht, um den eigenen PC/Server/Whatever (hauptsache Windows läuft) zu testen. Rote Zeilen: „böse“; grüne Zeilen: „gut“ (zumindest was die beiden Lücken betrifft:

  1.  Die Skript-Befehle findest Du unter https://support.microsoft.com/sr-latn-me/help/4074629/understanding-the-output-of-get-speculationcontrolsettings-powershell (Anbweisungen für 2016 funktionieren auch unter Win 10 | Windows 8 & Co sehen bitte unter „Earlier OS Versions“ nach)
  2. Falls die Meldung kommt, dass das Ausführen von Skripten nicht erlaubt sei, dann hilft Dir ein Set-ExecutionPolicy RemoteSigned weiter – Details beim Günter[1] unter https://www.borncity.com/blog/2010/02/24/powershell-skripte-lassen-sich-nicht-ausfhren/

[1] Ich bin mit dem Internet groß geworden, als dort jeder jeden geduzt hat und so – bitte nicht auf den Schlips getreten fühlen 😉

 

PS: Eventuell muss beim Server noch der ein oder andere Registry-Key gesetzt werden, um bestimmte Patches einzuspielen – Wisse was Du tust, oder lass‘ es bleiben!!

Timer mit automatischem Neustart

Wenn ich auf einer Webseite darauf angewiesen bin, alle paar Minuten F5 zu drücken, damit ich eingeloggt bleibe, will ich mich erinnern lassen. Das geht beispielsweise mit der Freeware SnapTimer. Schlichte Oberfläche, aber sie funktioniert.

In den Einstellungen „Automatically restart timer“ ankreuzen, damit der Countdown nach Ablauf der eingestellten Zeit stur von vorne anfängt. Ganz wichtig: Der Standardsound ist zumindest bei mir zu leise. Bei mir tut es die mitgelieferte „buzzer.wav“

Download unter: SnapTimer – Free Windows Countdown Timer

« Ältere Beiträge

© 2020 fortytwo.195

Theme von Anders NorénHoch ↑